Infoniqa: Talentmanagement mit „engage!“

GESAMTBEWERTUNG

4.7

Zusammenfassung

  • Pro

    Sehr guter Funktionsumfang

  • Contra

    Keine Angaben zum Preis

  • Fazit

    Hochwertiges Produkt

Bewertung

5
Funktionen
5
Usability
4.4
Einrichtung
4.4
Kundenfeedback

infoniqaWer heute Talente managen will, sollte sich dabei nicht mehr nur auf die Verwaltung von Personalakten beschränken. Talent Management bedeutet mehr: Es umfasst vor allem die Bereiche Skill- und Kompetenzmanagement. Es geht darum, die Fähigkeiten der Mitarbeiter zu eruieren und ihre Stärken gezielt weiterzuentwickeln. Doch das ist ohne die richtige Software-Unterstützung ein langwieriger und zäher Prozess. HR Software Hersteller Infoniqa schafft mit seinem Talentmanagement Modul aus seiner Gesamtlösung „engage!“ Abhilfe.

Über das Unternehmen

Die Infoniqa HR Gruppe ist Spezialist für Software- und Service-Lösungen in allen Bereichen der Personalarbeit: Personalmanagement, Personalabrechnung, Zeitwirtschaft und Outsourcing. Als einer der wenigen Komplettanbieter am Markt betreut das Unternehmen über 2.800 Kunden mit mehr als 1,5 Millionen Arbeitnehmern.

Ganz nach dem Leitspruch „Focus on you“ stehen 130 Mitarbeiter in engem persönlichem Austausch mit den Anwendern, um Software und Services optimal auf die Bedürfnisse von Personalabteilungen zuzuschneiden.

Die Angebotspalette umfasst neben der plattformübergreifenden Web-HR-Software „Infoniqa engage“ auch die Lohn- und Gehaltsabrechnungslösungen Infoniqa Payroll, Infoniqa LGVplus und Infoniqa LGA, die Zeitwirtschaftslösungen Infoniqa TIME und Infoniqa Zeit+ sowie Dienstleistungen wie Lohn-Outsourcing (BPO), Software-Hosting (ASP), Consulting und Schulungen. Die Infoniqa HR Gruppe verfügt über acht eigene Gesellschaften in Wels, Salzburg, Wien, Linz und Graz (A), Böblingen und Brakel (D) sowie Zürich (CH).

Die einzelnen Funktionen im Überblick

talent management mit engage! von infoniqa

Die HR Software „engage!“ ist modular aufgebaut und deckt als Gesamtlösung folgende Bereiche ab:

Folgende Features bildet das Modul Talentmanagement ab:

  • Skill Management
  • Kompetenzmanagement
  • Auswertungen

Die einzelnen Funktionen im Detail

Skill Management

infoniqa talent management mit engage!

Unternehmen, die am Markt Erfolg haben wollen, müssen alles daran setzen, ihre Talente richtig einzusetzen. Denn nur wenn Mitarbeiter ihre Skills zu 100 Prozent in die Prozesse eines Betriebs einbringen können, ist der wirtschaftliche Zugewinn optimal. Insofern ist beim Skill Management die alles entscheidende Frage: An welcher Stelle setzt man Mitarbeiter richtig ein?

Der HR Software Hersteller Infoniqa unterstützt Personalverantwortliche mit seinem Talentmanagement-Modul hierbei in technischer Hinsicht. Das Tool Skill Management zeigt den Anwendern  klar auf, welche Kompetenzen und Qualifikationen innerhalb des Unternehmens vorhanden sind und wie sich diese einsetzen und entwickeln lassen.

So lassen sich gezielt bestimmte Schlüsselqualifikationen von High-Potentials aufdecken, die zum Beispiel für die Besetzung einer Vakanz im Unternehmen gesucht werden. In solchen Fällen ist es gut zu wissen, welche Expertise bereits im Hause vorhanden ist. Nur so können vielversprechende Talente im Rahmen einer nachhaltigen Nachfolgeplanung gezielt in Fach- oder Führungspositionen entwickelt werden.

Personal mit bestimmten Fähigkeiten, etwa B-Führerschein und Englisch-Kenntnissen, lässt sich über eine individuell anpassbare Suchfunktion schnell und einfach auffinden.

Die Vorteile der softwareunterstützten Prozessoptimierung sind konkret:

  • mehr Qualität, weniger Aufwand bei der internen Suche nach qualifizierten Mitarbeitern
  • kombinierte Suche nach beliebigen Skills
  • frei definierbare Fähigkeiten, Qualifikationen und Bewertungssysteme

Kompetenzmanagement

infoniqa talent management mit engage!

Die Funktion zum Thema Kompetenzmanagement von Infoniqa ist das richtige Werkzeug, um Mitarbeiterkompetenzen gezielt aufzuspüren, einzusetzen und zu entwickeln.

Es bietet die folgenden Features:

  • Einschätzungen
  • Erstellung von Kompetenzprofilen
  • Eine Matching-Funktion unterstützt bei der Suche nach Mitarbeitern mit speziellen Kompetenzen
  • Soll-Ist-Vergleiche: Diese Auswertungen helfen herauszufinden, ob die aktuellen Skills eines Mitarbeiters noch zu den Kompetenzen passen, die für seine Stelle erforderlich sind

So lassen sich die Fähigkeiten und Kenntnisse einzelner Talente schnell und effizient erkennen, beurteilen und gegeneinander abgleichen. Hieraus lassen sich wertvolle Schlussfolgerungen ziehen, welche Kompetenzen vertieft oder weiter entwickelt werden sollten.

engage! verschickt auch Erinnerungen, verwaltet Anmeldungen, Genehmigungen und Teilnehmerlisten und generiert den Schriftverkehr.

Auswertungen

infoniqa talentmanagement mit engage!

Das Talentmanagement-Modul verfügt auch über eine hilfreiche Auswertungsfunktion, die Personalverantwortliche bei folgenden Aufgaben unterstützt:

  • Reports und Statusupdates
  • Export der Ergebnisse aus Analysen und Soll-Ist-Vergleichen 
  • Suchergebnisse lassen sich mit Reports und Auswertungen kombinieren

So verfügen Personalverantwortliche jederzeit über aktuelle Reports und Analysen der Kompetenzen ihrer Mitarbeiter.

Datenschutz

Und noch ein paar Worte zum Datenschutz: engage! bietet eine Vielzahl von Funktionen die dem Datenschutz dienen. Es wird damit ein sehr hoher Grad an Datenschutzkonformität erreicht.

  • Jeder Benutzerzugang in engage! wird eindeutig an eine Person gebunden.
  • Jeder Anmeldeversuch an engage! wird protokolliert.

Die Benutzerkennwortregeln können frei nach Wunsch konfiguriert werden. Viele verschiedene Einstellungen sind möglich:

  • Mindestlänge
  • Zeichensätze
  • Groß- und Kleinschreibung
  • Zahlen und Sonderzeichen
  • Erzwingen der Neuvergabe eines Passwortes
  • Sperre des Benutzers nach x Fehlversuchen.

Durch den Zugriff auf engage! über HTTPS werden die zwischen Client und Server ausgetauschten Daten verschlüsselt weitergegeben.

Umfangreiches Sichtrechtekonzept

engage! verfügt über ein umfangreiches Sichtrechtekonzept, das dafür sorgt, dass personenbezogene Daten bei der Verarbeitung, Nutzung und nach der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

  • Mitarbeiter ohne Personalverantwortung können grundsätzlich nur „sich selbst“ sehen. Welche Daten sie sehen dürfen bzw. welche Aktionen (ändern, neu erstellen, löschen) sie ausüben können, wird über Berechtigungsklassen gesteuert
  • Mitarbeiter mit Personalverantwortung (z.B. Führungskräfte) sehen „sich selbst“ und alle „Köpfe“ für die sie verantwortlich sind. Welche Daten sie sehen dürfen, bzw. welche Aktionen (ändern, neu erstellen, löschen) sie ausüben können, wird über Berechtigungsklassen gesteuert

Journalisierung und Zugriffsprotokollierung

engage! bietet mit der Journalisierung und Zugriffsprotokollierung umfangreiche Funktionen, durch die alle lesenden Zugriffe und alle Änderungen von personenbezogenen Daten protokolliert werden.

Was wird protokolliert?

  • Es werden alle Daten die einen Personenbezug haben protokolliert.
    • Personaldaten
    • Adressdaten
    • Berufsbildungen
    • Weiterbildungen
    • Bewerbungen
    • uvm.

Welche Informationen gehen aus dem Protokoll hervor?

  • Benutzerzuordnung: Von welchem Benutzer wurde der entsprechende Datensatz angelegt/geändert/gelöscht
  • Zeitpunkt: Wann wurden der Datensatz geändert
  • Weitere Änderungen: Wurden im Zuge dieser Änderung andere Datensätzeauch angelegt/geändert/gelöscht
  • Lesezugriffe: Zusätzlich können auch Lesezugriffe protokolliert werden

Der Zugriff auf die Lesezugriffs- und Änderungsprotokolle ist selbstverständlich berechtigungsgesteuert. Das Leseprotokoll kann nach frei definierten Zeiträumen von autorisierten Personen gelöscht werden.

Bewertung

Das Modul Talentmanagement aus der Gesamtlösung engage! von Infoniqa hat uns durchaus überzeugt, denn es nimmt Personalern jede Menge Arbeit ab. In der Anwendung entpuppt es sich schnell als hilfreiches Werkzeug für Personalplanung und Controlling.

Das Tool generiert aus den Stellenbeschreibungen und Stammdaten den erforderlichen Schulungsbedarf für jeden Mitarbeiter und zeigt diesen den Verantwortlichen automatisiert an. engage! schickt überdies Erinnerungen an die Beteiligten, verwaltet die Anmeldungen, Genehmigungen und Teilnehmerlisten für Schulungen und generiert den Schriftverkehr. Damit ist sichergestellt, dass die Kompetenzen der Mitarbeiter immer auf dem neuesten Stand sind. Die Ergebnisse werden jeweils dokumentiert.

Mittels individueller Workflows kann das System erforderliche Bildungsmaßnahmen per E- Mail an die Abteilungs- und Produktionsleiter kommunizieren oder Listen und Reports erstellen. So haben alle Betroffenen jederzeit einen umfassenden und aktuellen Überblick zu allen Bildungsaktivitäten.

Besonders effizient ist die Skill-Matching-Funktion, mit der sich bei Bedarf Mitarbeiter mit speziellen Kenntnissen quasi per Knopfdruck auffinden lassen. Das erhöht die Chance, Schlüsselpositionen mit den Talenten aus dem eigenen Haus besetzen zu können.

Insgesamt fällt der Suchaufwand beziehungsweise der Verlust relevanter Informationen mit dem Modul deutlich geringer aus, da dank der Software auch Daten zur Verfügung stehen, die ohne computergestütztes Kompetenzmanagement nicht so einheitlich berücksichtigt werden könnten. Fehlen Einträge, zeigt das Modul das sofort an.

Über den Autor

Sonja Dietz

Sonja Dietz, Jahrgang 1977, ist Journalistin und Social-Media-Redakteurin. Die studierte Germanistin verfügt über eine vertiefte Expertise im Bereich Human Ressources. Sie erstellt Fachartikel, entwickelt Strategien zum zielgruppengerechten Aufbau firmeneigener Social Media-Kanäle und befüllt diese mit passgenauem Content. Ihr besonderes Interesse gilt dem Thema Digitalisierung der Arbeitswelt.