Die Funktionen von 360Learning im Überblick

Screenshot 360 Learning Website

Erstellen von Lernprogrammen und Kursen in Minutenschnelle

  • Preisgekröntes Autorentool 
  • Co-Autoren 
  • Video- und Screen-Recording 
  • 10+ Fragetypen 
  • Content- Integrationen 
  • SCORM-kompatibel

→ Durchschnittlich dauert es nur 17 Minuten, einen Kurs mit 360Learning zu erstellen.

Lernen von ExpertInnen, die Ihr Unternehmen am besten kennen

  • Reactions
  • Forum
  • Newsfeed
  • Gamification 
  • Mobile Learning 
  • kohortenbasierte Programme 
  • Academies 
  • Blended Learning 
  • Kursrelevanz messen 
  • KI-basierte Empfehlungen 

→ 360Learning weist im Durchschnitt eine Kursabschlussquote von 91 % auf.

Automatisieren und Skalieren Ihrer Schulungen ohne Aufwand – für hyperpersonalisierte Inhalte 

  • Untergruppen 
  •  Nutzerrollen und Verwaltung 
  • Content- Zugriffsrechte 
  • Dashboards 
  • Analytics 
  • HR-Systemintegrationen

→ Zeitraubende Verwaltungsarbeit wird schnell und einfach automatisiert.

Integrationen

Verbinden Sie die 360Learning-Lernplattform nahtlos mit Ihrer bevorzugten Business-Software:

  • Content-Integrationen: LinkedIn Learning, Udemy Business, Coursera, Busuu, OpenClassrooms
  • HCM-Integrationen: SAP SuccessFactors, Personio, Cornerstore, BambooHR
  • Kurserstellung: Google Drive, Loom, SCORM
  • Business-Tools: Slack, Microsoft Teams, Zoom, Salesforce

Die Funktionen von 360Learning im Detail

Die Learning Management Plattform bietet 3 große Funktionsgruppen an.

ERSTELLEN von Lernprogrammen und Kursen in Minutenschnelle

Erstellen Sie Kurse innerhalb von Minuten und verkürzen Sie die Kurserstellung von 3 bis 6 Monaten auf nur 17 Minuten. Mit Collaborative Learning können Ihre Mitarbeitenden ein intuitives Autoren-Tool nutzen, um die eigene Expertise zu vermitteln.

360 Learning Screenshot Erstellen

  • Kollaborative Kurserstellung: Verbünden Sie sich mit ExpertInnen Ihres Unternehmens, um Inhalte in Teamarbeit zu gestalten – schnell und effizient auf einer einzigen Plattform (Co-Autorenschaft, interne Kommentare, Feedback-Inbox, Reaktionen), 
  • Content-Integrationen: Sparen Sie kostbare Zeit bei der Erstellung von Inhalten. Integrieren Sie externen Content nahtlos in die 360Learning-Plattform: Webbasierte Dateien per URL, Datei-Import aller gängigen Formate + SCORM.
  • Kursvorlagen: Mit 5 Vorlagen, die nach neuesten Konzepten der digitalen Pädagogik entwickelt wurden, können Sie direkt loslegen.
  • Autorentool: Dank smarter Textbearbeitung lassen sich Inhalte in nur wenigen Minuten verfassen und formatieren.
  • Videos: Erstellen Sie professionelle Bildschirmaufnahmen und Videos direkt auf der Plattform.
  • Fragen: Mit über 10 Frage-Modulen überprüfen Sie das Verständnis der Lernenden: Richtig/Falsch, Multiple Choice, Lückentexte, Antwort im Bild, Video-Pitch, Paare finden & mehr.
  • Antworten korrigieren: Falsche Antwort? Geben Sie Feedback und weitere Informationen, um das Verständnis zu vertiefen

Collaborative Learning: Lernen von internen ExpertInnen

Steigern Sie die Kursabschlussquote durch Inhalte, die Ihre Mitarbeitenden für ihre Weiterentwicklung wirklich brauchen. Binden Sie die Lernenden ein und lassen Sie Raum für anregenden Austausch.

360 Learning Screenshot Kurs

  • Diskussionsforum: Regen Sie zur Diskussion in Ihren Kursen an. Lernende und ExpertInnen können Beiträge, Fragen und Antworten posten sowie Gruppen oder Personen taggen.
  • Upvotes: NutzerInnen können Kommentare im Diskussionsforum hochstufen. So bleiben die relevantesten Kommentare stets oben im Feed sichtbar.
  • Reaktionen: Ihr Kurskatalog sollte sich synchron mit Ihrem Unternehmen weiterentwickeln. Nutzen Sie die Gruppenintelligenz, um fortlaufendes Feedback über Ihre Inhalte einzuholen.
  • Mobile Learning: Zugriff auf den gesamten Katalog per App (iOS & Android), gerade auch für den Außendienst oder in der Produktion.
  • Offline-Modus: Kein Empfang? Kein Problem! NutzerInnen können weiterlernen – auch offline.

Automatisieren und Skalieren Ihrer Schulungen

Programmverwaltung

Ihre Teams haben individuellen Lernbedarf, der je nach Funktion, Erfahrung und Karrierezielen variiert. Bieten Sie personalisierte Lernerfahrungen mit Blended Learning, das Live-Schulungen mit Online-Kursen kombiniert.

360 Learning Schulungsplan

  • Lineare Lernpfade: Je nach Lernbedarf können Sie NutzerInnen individuelle lineare Pfade zuweisen.
  • Kurse: Sie können eine beliebige Anzahl von Kursen zu einem Pfad hinzufügen – auch solche, die in der Plattform, in SCORM oder über einen Drittanbieter entwickelt wurden.
  • Live Training (Classroom): In Live-Schulungen, die Sie auf der Plattform planen, können Sie Lernende in Gruppen aus- und weiterbilden.
  • Relative Fristen: Sparen Sie Zeit, indem Sie Fristen festlegen, die sich danach richten, wann ein/e einzelne/r Lernende/r ein Programm beginnt.
  • E-Mail-Erinnerungen: Halten Sie die Lernenden per E-Mail auf dem Laufenden. Sobald sich eine Person oder Gruppe für eine Sitzung angemeldet hat, erhalten sie automatisch eine E-Mail mit allen nötigen Informationen.
  • Prüfungen und Zertifizierungen: Bauen Sie Prüfungseinheiten in die Lernerfahrung und krönen Sie Ihr Lernprogramm mit einem digitalen Zertifikat.

Auswertungen & Erfolgsmessung

Die Erfolgsmessung auf Ihrer Lernplattform sollte keine Wissenschaft für sich sein. Treffen Sie datengestützte Entscheidungen mit detaillierten Berichten über Gruppen, NutzerInnen, Kurse, Lernpfade und mehr.

360 Learning Auswertung

  • Manager-Dashboard: ManagerInnen erhalten klaren Überblick über den Schulungsstand ihrer MitarbeiterInnen.
  • Kurs-Dashboard: Überprüfen Sie die Effizienz Ihres gesamten Lernkatalogs mithilfe von Analysen zum Relevanzwert Ihrer Inhalte.
  • Classroom-Dashboard: Überprüfen und optimieren Sie die Teilnahmequoten für von Referenten geleitete Schulungen mit einem eigenen Classroom-Dashboard.
  • Berichte herunterladen: Filtern und exportieren Sie Analysedaten im CSV-Format aus Ihrem Dashboard – maßgeschneidert für jede geschäftliche Anforderung.

Bewertung von 360Learning

360Learning hat uns vom ersten Klick an positiv überrascht. Obwohl das Softwarehaus noch recht unbekannt auf dem deutschen Markt ist, überzeugt die Lernplattform mit einem klaren und benutzerfreundlichen Gesamtkonzept: Kollaboratives Bottom-up-Lernen wird in jedem Schritt technologiegestützt erleichtert. Lernende können einen Lernbedarf direkt im LMS melden und interne ExpertInnen können anschließend zu den richtigen Themen eingebunden werden. Auch die Erstellung der Lerninhalte kann dank des integrierten kollaborativen Autorentools im Team erfolgen. Beim Lernprozess selbst sowie beim Aktualisieren der Kurse werden die Lernenden und die internen ExpertInnen ebenfalls eingebunden. Dieser Ansatz des Collaborative Learnings macht 360Learning einzigartig.

Die Software ist einerseits schlank und bietet andererseits den vollen Funktionsumfang – gerade für große Unternehmen. Besonders gut hat uns die User-Experience gefallen, z. B. auf der individuellen Startseite mit relevanten Kursen oder im Autorentool, in dem auch externe Inhalte schnell integrierbar sind. 

360Learning hilft Ihnen dabei, jeden Lernbedarf zeitnah zu decken – sei es die Einarbeitung von Mitarbeitenden, Vertriebsschulungen, Kundenschulungen oder anderen Bereichen der Personalentwicklung. Über die Lernplattform hinaus bietet 360Learning das nötige Werkzeug, um die Lernkultur in Ihrem Unternehmen zu einem Wachstumsmotor für jede Business-Unit zu machen.