Bewerbermanagement mit Talention

GESAMTBEWERTUNG

3.7

Zusammenfassung

  • Pro

    Große Funktionsbandbreite

  • Contra

    Preisintransparenz

  • Fazit

    Unbedingt anschauen und testen!

Bewertung

4
Funktionen
4
Usability
3.5
Einrichtung
3.2
Kundenfeedback

talent marketing talentionDer HR Software Hersteller Talention bietet ein modernes Bewerbermanagement. Das Unternehmen wirbt mit den Worten: „Sparen Sie Zeit bei Ihrer Bewerberverwaltung, indem Sie die Prozesse in der Bewerbermanagement Software abdecken. Optimieren Sie dadurch händischen Aufwand und nutzen Sie Ihre Zeit für wertschaffende Aufgaben.“ Eine Aussage, die uns neugierig gemacht hat. Wir haben das Tool daher einmal unter die Lupe genommen – und waren positiv überrascht.

Über das Unternehmen

Talention ist die innovative Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting Software der TFI GmbH. Talention optimiert und vereint komplexe Prozesse in der Personalbeschaffung, sowie im gesamten Human Resources Bereich (HR).

Talention erhöht die Quote von erfolgreichen Einstellungen, hin vom Kandidaten zum Bewerber, damit einher geht eine Leistungssteigerung in der ganzen Personalabteilung, inklusive Personalleiter, Personalreferenten und Recruiter.

Die Software deckt alle Themen im Recruitment ab, angefangen bei Stellenanzeigen, Jobbörsen bis hin zum Bewerbermanagement und reduziert nachhaltig die Kosten für externe Personalberater und Headhunter.

Die Bewerbermanagement Funktionen von Talention im Überblick

Die Bewerbermanagement Software von Talention bietet Funktionen für die folgenden Bereiche:

  • Stellenanzeige
  • Kommunikation mit Bewerbern
  • Abstimmungsprozesse mit Kollegen
  • Kandidatenauswahl
  • Statistiken

Die Bewerbermanagement Funktionen von Talention im Detail

talention bewerbermanagement1

Stellenanzeigen

Die Gestaltung von Stellenanzeigen geht in dem System dank eines Stellenanzeigen-Editors leicht von der Hand. Anwender können aus unterschiedlichen Vorlagen das passende Design auswählen und exakt auf die Bedürfnisse ihres Unternehmens anpassen.

Tatsächlich können geübte Finger innerhalb weniger Minuten eine professionelle Stellenanzeige erstellen: Vorlage auswählen, eigene Bilder hochladen, Texte editieren, Farben gestalten, Vorschau anschauen. Fertig.

Ein vereinfachter Freigabeprozess ermöglicht, dass die Stellenanzeige nach Fertigstellung zeitnah online gehen kann. Alle beteiligten Kollegen lassen sich in den Prozess mit einbinden und können die Stellenanzeige freigeben. Nun noch ein weiterer Klick und die Anzeige ist auf der Karriereseite veröffentlicht. Bewerber können sich hier direkt über einfache und übersichtlich gestaltete Vorlagen für Bewerbungsformulare bewerben.

Das Bewerbermanagement von Talention unterstützt Personalverantwortliche dabei, nicht den Überblick zu verlieren. Anwender können auswählen, ob Sie per E-Mail oder im System über Neuigkeiten wie etwa Bewerbungseingänge oder auslaufende Stellenanzeigen informiert werden wollen.

Kommunikation mit Bewerbern

Damit die Kommunikation mit Bewerbern stets im Fluss ist, können Anwender der Bewerbermanagement Lösung von Talention auf E-Mail-Vorlagen zurückgreifen, deren Design wirklich schön daher kommt.

Diese lassen sich individuell anpassen und in den Kommunikationsprozess einbinden. Kandidaten kann auf diese Weise einfach und schnell eine individuelle E-Mail geschickt werden.

Es besteht aber auch die Möglichkeit, einer Vielzahl von Kandidaten gleichzeitig eine E-Mail mit identischem Inhalt zu schicken. Damit jeder Kandidat persönlich angesprochen wird, können Anwender die dafür vordefinierten Ansprache-Felder verwenden.

Und: Bewerber, die sich per Bewerbungs-Formular bei einem Unternehmen beworben haben, können per standardisierter Eingangsbestätigung informiert werden, dass ihre Daten beim Arbeitgeber eingegangen sind. Auf Wunsch kann das entsprechende Häkchen aber auch deaktiviert werden.

Eine leicht nachvollziehbare Historie sorgt überdies dafür, dass Anwender immer über den aktuellen Status Quo im Bilde sind und wissen, welcher Entscheider zum Beispiel mit einem Kandidaten wann gesprochen hat oder was an den Kandidaten kommuniziert wurde.

talention

Bewerberauswahl

Das Bewerbermanagement Tool von Talention unterstützt auch bei der Bewerberauswahl mit den folgenden Features:

  • Bewerbermaske: Alle Beteiligten sehen alle Informationen zu dem Kandidaten auf einen Blick und erkennen, welche Fähigkeiten der Kandidat hat, ob er auf die Stelle passt, was die Kollegen sagen und wie die aktuelle Kommunikationshistorie mit dem Kandidaten ist.
  • Individueller Status: Anwender können jede Bewerbung einem Status zuordnen und in der Gesamtübersicht sehen, in welcher Phase sich wie viele Kandidaten befinden.
  • Ein Benachrichtigungssystem informiert über Veränderungen.
  • Egal, ob es Eingangsbestätigung, Zwischenbescheid, Einladung oder Absage handelt. Über eine automatisierte Kommunikation schaffen es Anwender der Bewerbermanagement Software, die Kommunikation mit Kandidaten schnell, freundlich und übersichtlich zu gestalten.

Abstimmungsprozesse

Mit einem Klick können Personalverantwortliche weitere Entscheider in den Bewerbungsprozess integrieren und Feedback einholen. Über das Tool lässt sich auf einen Blick nachvollziehen, wie die einzelnen Entscheider den Kandidaten bewerten.

talention3

Statistik und Reports

Ohne Statistik läuft heute nichts mehr. Das Statistik Tool von Talention unterstützt bei folgenden Punkten:

  • Informationen können stringent geordnet werden. So lässt sich leicht erkennen, in welchem Status sich zum Beispiel einzelne Bewerber befinden.
  • Zeit und Kosten immer im Blick: Überblick über bereits getätigte Investitionen und über die Rekrutierungszeit
  • Zugriffe auf die geschalteten Stellenanzeige: So lässt sich Optimierungspotential erkennen und sich der Recruitingprozess anpassen.

Bewertung

Es lässt sich festhalten, dass an alle modernen Funktionen, die ein Bewerbermanagement System benötigt, gedacht ist.

Sehr positiv fiel bei näherer Betrachtung zuallererst die intuitive Bedienbarkeit des Tools auf. Besucher benötigen keine Vorkenntnisse, sondern können direkt einsteigen.

Aber der Reihe nach: Eine Stellenanzeige sollte einfach zu erstellen sein und den Kandidaten überzeugen. Dem trägt das Tool definitiv Rechnung. Anwender können auf hochprofessionelle Vorlagen zurückgreifen, diese leicht individuell anpassen und mit wenig Aufwand veröffentlichen. Und selbstredend sprechen wir von Stellenanzeigen, die auch mobil aufrufbar sind. Stichwort: Responsive Design.

Einfache und schnelle Abstimmungsprozesse direkt im System helfen außerdem, wertvolle Zeit zu sparen. Der schnelle Austausch über Kandidaten ist beispielsweise eine wichtige Voraussetzung, um Bewerbungen schnell zu bearbeiten. Dem macht Talention alle Ehre:

  • In einem Bewerbungsprozess müssen mehrere Meinungen zu Kandidaten ausgewertet werden. Anwender sehen die Meinungen aller Entscheider in einer klaren Übersicht.
  • Der Austausch mit der Fachabteilung und das Teilen von Inhalten mit mehreren Personen gelingt spielend leicht.
  • Anwender werden  immer automatisch informiert, wenn ein Entscheider eine Bewertung oder einen Inhalt hinterlegt hat. Das sorgt für Transparenz für alle Personen im Entscheidungsprozess.

Statistiken helfen, einen Überblick über den gesamten  Bewerbungsstand zu erlangen. Sie zeigen Optimierungspotenzial beim Bewerbungsprozess auf und helfen, wichtige Kennzahlen zu vergleichen. Mit den Talention Statistik Funktionen haben User stets einen Überblick über bewerbungskritische Metriken wie:

  • Kosten
  • Rekrutierungszeit
  • Anzahl und Qualität der Bewerbungen

Auch die Bewerberkommunikation geht leicht von der Hand. Einzel- und Massenmails lassen sich leicht und schön gestaltet an Bewerber verschicken. Erinnerungen sorgen dafür, dass wichtige Prozessschritte nicht in Vergessenheit geraten.

Über den Autor

Sonja Dietz

Sonja Dietz, Jahrgang 1977, ist Journalistin und Social-Media-Redakteurin. Die studierte Germanistin verfügt über eine vertiefte Expertise im Bereich Human Ressources. Sie erstellt Fachartikel, entwickelt Strategien zum zielgruppengerechten Aufbau firmeneigener Social Media-Kanäle und befüllt diese mit passgenauem Content. Ihr besonderes Interesse gilt dem Thema Digitalisierung der Arbeitswelt.