Digifom: Onboarding und E-Learning 4.0

GESAMTBEWERTUNG

0

Zusammenfassung

  • Pro

    intuitiv bedienbar, leicht einbindbar

  • Contra

    Nichts nennenswertes

  • Fazit

    Tolle Software für kleine und große Unternehmen

Bewertung

Funktionen
Usability
Einrichtung
Kundenfeedback

logoHersteller Digifom verfolgt eine klare Mission: Die Zeit ist reif, das HR-Management zu digitalisieren. Wir kennen alle diese vielen kleinen Störungen im operativen Betriebsablauf, die viel mehr Zeit und Kosten beanspruchen, als ursprünglich geplant. An diesen setzt der HR-Software-Hersteller mit seiner digitalen Lösung für das Personalmanagement an. Er ist angetreten, um Prozesse zu verschlanken und zu vereinfachen. Wir haben uns die Software einmal genauer angeschaut. Nicht schlecht!  

Über Digifom

Digifom ist ein in Dortmund gegründetes Unternehmen, das sich auf digitale Onboardingprogramme für Unternehmen fokussiert hat. Besonders die innovative Verknüpfung aus E-Learning und Onboarding ist eines der Kernthemen des Teams. Angrenzende Themen wie Weiterbildung, Know-How Transfer, Kompetenzen und Feedback finden sich heute im Leistungsspektrum der Digifom. Als Mitglied einer digitalen Genossenschaft am Unternehmensstandort und eigenen Events, ist Digifom stets am aktuellen Diskurs auch über die Ländergrenze hinaus aktiv beteiligt und kennt die Bedürfnisse moderner HR-Manager nur zu gut.

Das Tool im Überblick

Digifom umfasst Anwendungen zu diesen HR-Bereichen:

  • Preonboarding
  • Onboarding
  • Wissensmanagement und -transfer
  • Task Management
  • Online-Kurse
  • Didaktische Infografiken
  • Erklärvideos
  • Evaluationen
  • Talent Management
  • Adaptives Lernen
  • Weiterbildung
  • Kollaboration
  • Feedback
  • Skill- und Kompetenzenerweiterung
  • E-Learning
  • Integrationen zu anderen Apps (z.B. Slack, Google Drive, Asana usw.)

Digifom lässt sich ohne großen Aufwand für die eigene IT sofort auf jedem Handy, Tablet oder Laptop nutzen. Beim Hosting und Datenschutz setzt Digifom ausschließlich auf zertifizierte Anbieter mit Rechenzentren in Deutschland.

Die Lösung im Detail

Digitales Onboarding

Unbenannt

Digifom unterstützt mit seinem Onboarding-Tool neue Mitarbeiter dabei, sich im Unternehmen schnell zurecht zu finden. Hierfür hat der Lösungsanbieter die folgenden Features entwickelt:

  • Kollaborativer Austausch:In Chat-Gruppen können sich Mitarbeiter jederzeit austauschen und einander besser kennenlernen. Dazu können sie Direktnachrichten verfassen, Foreneinträge oder Diskussionsgruppen zu speziellen Themen gründen.
  • Vorlagen und Materialien einstellen:Der Mitarbeiter hat alle wissenswerten Informationen in dem Tool immer im Blick. Leitfäden, Checklisten, Präsentationen oder andere Materialien, die für das Onboarding relevant sind, können von HR einfach in Digifom hochgeladen und in dem Programm über einen Gruppen-Tab von den New Hires abgerufen werden.
  • E-Mail Einladung:HR-Mitarbeiter und andere Anwender wie Linienvorgesetzte können New Hires über das Tool Termine zustellen und so die ersten Tage für den Neuankömmling im Unternehmen gezielt strukturieren.
  • Newsfeed:Kommt es zu Änderungen der geplanten Abläufe oder werden neue Aktivitäten hinzugefügt, können diese von den neuen Mitarbeitern in einem Newsfeed nachvollzogen werden.
  • Upload aller bestehenden Mitarbeiter:Sämtliche Mitarbeiterdaten können per Upload ins System integriert werden. Das gilt auch für Bewerberinformationen, Fehlzeiten oder Gehaltshistorien. So hat das Personalmanagement bei Bedarf alle relevanten Informationen über einen Arbeitnehmer an einer zentralen Stelle und muss nicht lange danach suchen.
  • Task Manger: Bestimmte Aufgaben können innerhalb des Tools generiert und einem Mitarbeiter zugeteilt werden. Anwender können jederzeit den Bearbeitungsfortschritt einsehen. Mitarbeiter, die eine neue Aufgabe erhalten, werden automatisch per Mail benachrichtigt.
  • Feedback: Neben Feedbackmöglichkeiten auf der Plattform innerhalb einer Gruppe, können auch Feedbackumfragen oder Gruppenmails auf Knopfdruck versendet werden.
  • E-Learning-Inhalte: Von Infografiken über Erklärvideos bis hin zu Tests und Online-Kursen unterstützt Digifom so ziemlich alle E-Learning-Formate. In den Online-Kursen können zudem Regeln festgelegt werden, die der Nutzer erfüllen muss, um eine neue Lerneinheit beginnen zu können. Experten sprechen hier von adaptivem Lernen.
  • App-Integrationen: Das Tool enthält mehr als 10 Schnittstellen zu anderen Apps, wie z.B. Google Drive, Asana, Pipedrive, Mailchimp, Slack usw.

 

E-Learning

Unbenannt2

Digifom erstellt bei bedarf hochwertigen E-Learning Content für Unternehmen. Egal ob interaktive Quizzes, Infografiken, Erklärvideos oder ganze Online-Kurse. Damit können Unternehmen gezielt zur Ausbildung und Weiterentwicklung von Talenten beitragen. Auch, wer eigene Inhalte erstellen und so das Wissen erfahrener Kollegen festhalten will, um es für andere Mitarbeiter nutzbar zu machen, ist mit der Lösung der Digifom gut beraten.

Da mit einem gutem Talent Management die Leistung im Unternehmen steigt, werden bei dem E-Learning der Digifom nachhaltige Strukturen und Evaluationen im Lernprozess eingebunden.

Die Vorteile von E-Learning:

  • Es kann zeit- und ortsunabhängig erfolgen
  • Multimedialität: Es können verschiedene Medien eingebunden werden, die unterschiedliche Lernvorlieben bedienen
  • Multimodalität: E-Learning Inhalte kombinieren Ton, Bild und Interaktivität. Auf diese Weise werden verschiedene Sinne angesprochen. So lassen sich neue Inhalte leichter im Gedächtnis verankern.
  • Eigene Lerninhalte kreieren und Wissen im Unternehmen verankern

Bewertung

Digifom ist als SaaS Lösung aus der Cloud abrufbar. Das System kann auf die individuellen Bedürfnisse eines Kunden zugeschnitten werden. Nach einer Analyse der Anforderungen des Kunden erstellen die Experten von Digifom ein individuelles Konzept. Im Ergebnis erhält der Anwender genau die Funktionen, die er benötigt. Dabei ist das System jederzeit um weitere Komponenten erweiterbar.

Noch ein paar Worte zum Funktionsumfang: Digifom kombiniert eine kollaborative Plattform zur Einarbeitung und Weiterbildung von Mitarbeitern mit individuellen E-Learning-Lösungen. Das ist bereits ein Alleinstellungsmerkmal, das bei klassischen HR-Software-Lösungen so nicht oft zu finden ist.

Wer bereits in puncto Lohnabrechnung und Recruitment gut aufgestellt ist, verfügt mit dem digitalen Onboarding und Talent Management der Digifom über eine zukunftsfähige IT-Infrastruktur.

Die Mehrwerte im Überblick:

  • Neue Mitarbeiter sind schneller produktiv
  • Der Wissenstransfer im Unternehmen wird gefördert
  • Lerninhalte werden didaktisch aufbereitet
  • Unternehmen sparen Kosten & Zeit sparen dank E-Learning
  • Mitarbeiter lernen nachhaltiger
  • Feedback wird regelmäßig eingeholt
  • Aufgaben können vergeben und kontrolliert werden
  • DSGVO-Konformität

Nicht nur die unkomplizierte Einführung des Tools, sondern auch flexible Preismodelle machen die Lösung sowohl für kleine und mittelständische Unternehmen als auch große Konzerne interessant.

In puncto Pricing bietet der Lösungsanbieter maximale Transparenz – hier großes Lob unsererseits: Die Preise der Digifom hängen von der Anzahl der Nutzer ab. Somit zahlt der Kunde nur für das Kontingent, das er tatsächlich nutzt. Dabei startet die Lösung für kleine Unternehmen bereits bei 98 Euro monatlich.

Wer sich einen ersten Eindruck vom Sparpotenzial der HR-Software von Digfom verschaffen will, kann dies mit dem Kostenrechner, den das Unternehmen unter https://digifom.com/kostenrechner-elearning bereitstellt, tun.

Aber Moment mal! Da war doch noch was! Wie ist es eigentlich um die Bedienbarkeit bestellt? Auch da gibt’s nichts zu meckern. Das Tool ermöglicht es Mitarbeitern, sich dank der Oberfläche im Stil eines sozialen Netzwerks schnell zurechtzufinden. Genauso übersichtlich ist die Lösung auch aus der Perspektive von Vorgesetzten und Entscheidern. Das Backend ist unkompliziert zu bedienen und erfordert keinerlei Programmierkenntnisse, um Inhalte zu teilen, Aufgaben zu verwalten oder Foren anzulegen.

Im Ergebnis haben Mitarbeiter ab Tag eins im Unternehmen jederzeit einen guten Überblick über ihre Aufgaben und kann sicher davon ausgehen, dass nie etwas anbrennt. Denn er wird von dem System an offene To-Do‘s per Mail erinnert. Ein solches Onboarding-Erlebnis kann man sich nur wünschen.

Über den Autor

Sonja Dietz

Sonja Dietz, Jahrgang 1977, ist Journalistin und Social-Media-Redakteurin. Die studierte Germanistin verfügt über eine vertiefte Expertise im Bereich Human Ressources. Sie erstellt Fachartikel, entwickelt Strategien zum zielgruppengerechten Aufbau firmeneigener Social Media-Kanäle und befüllt diese mit passgenauem Content. Ihr besonderes Interesse gilt dem Thema Digitalisierung der Arbeitswelt.