Mitarbeiterschulungen mit Userlane

GESAMTBEWERTUNG

5

Zusammenfassung

  • Pro

    Top Produkt

  • Contra

    Keine nennenswerten Nachteile

  • Fazit

    Daumen hoch!

Bewertung

5
Funktionen
5
Usability
5
Einrichtung
5
Kundenfeedback

userlaneMit Userlane finden sich Nutzer in einer neuen Software sofort zurecht. Dafür entwickelte das Münchner Software-Unternehmen einen digitalen Assistenten, der die Anwender in Echtzeit durch alle Prozesse begleitet – direkt innerhalb der Software.

Über das Unternehmen

Drei Freunde hatten sich bei einer Bergtour hoffnungslos verirrt. Ihre Rettung: Das Navigationssystem. In diesem Moment verstanden die drei zukünftigen Gründer von Userlane, wie wichtig einfache Anleitungen zur rechten Zeit sein können. Diese Art der Hilfestellung erschien so einleuchtend, dass sie sich fragten: “Jedes Auto hat heute ein integriertes Navi. Warum gibt es so etwas nicht für Software?”

So entstand die Idee hinter Userlane. Seitdem hat sich für das junge Unternehmen einiges getan: Userlane ist stark gewachsen, implementiert seine Lösung weltweit und kooperiert mit Konzernen wie Microsoft, der Allianz und der Deutschen Bahn.

Die Funktionen im Überblick

Mit Userlane unterstützen Unternehmen ihre Mitarbeiter dabei, neue Software sofort zu verstehen und produktiv zu nutzen – ganz ohne Vorwissen. Die Lösung ermöglicht, eine unbegrenzte Anzahl von Mitarbeitern automatisiert in einem neuen Tool zu schulen.

Folgende Funktionen biete Userlane für Mitarbeiterschulungen:

  • Interaktive Guides (Schritt-für-Schritt-Anleitungen), die sich direkt in die jeweilige Software integrieren lassen und die Nutzer von Klick zu Klick durch Prozesse führen.
  • Autorentool, mit dem jeder Mitarbeiter eigene Guides in wenigen Minuten erstellen und mit dem gesamten Unternehmen teilen kann.
  • Skalierbare Mitarbeiterschulungen.

Was steckt dahinter? Mitarbeiter müssen sich im Berufsalltag häufig mit komplexen Softwareanwendungen auseinandersetzen, die sich immer schneller verändern. Ein Upgrade jagt das nächste. Umso mehr sind die Menschen auf Unterstützung bei der Bedienung angewiesen – und zwar genau dann, wenn sie in einem Tool nicht weiterkommen.

Userlane nimmt sich dieses Problems an. Dafür entwickelte der Münchner Software-Anbieter einen digitalen Assistenten, der sich in jede web-basierte Anwendung integrieren lässt. Der Assistent begleitet Nutzer mit interaktiven Guides direkt innerhalb der Software durch alle Prozesse – Schritt für Schritt und in Echtzeit. Mit dieser Unterstützung kann jeder Nutzer nahezu jede Software bedienen, und zwar ganz ohne Vorkenntnisse.

Mit der Userlane-Technologie kann jeder Mitarbeiter eigene interaktive Guides erstellen – in wenigen Minuten und ohne Programmierkenntnisse. So wird das Know-how für das ganze Unternehmen zugänglich.

Die Funktionen im Detail

userlane

Mit Userlane lernen Anwender die Funktionen einer Software binnen Minuten kennen und nutzen.

Und so funktioniert’s:

  • Schritt für Schritt wird jedes Element hervorgehoben und erklärt. Dabei werden alle Schaltflächen ausgeblendet, die für die jeweilige Aufgabe nicht relevant sind. So konzentrieren sich die Nutzer nur auf den nächsten Schritt.
  • Genau an der richtigen Stelle werden wichtige Informationen eingeblendet und Hintergründe erklärt.
  • Die Schritte passieren LIVE in der Software. Damit erledigen dieNutzer Aufgaben noch während sie die Anwendung kennen lernen.
  • Die Nutzer werden so ganz einfach ans Ziel geführt, selbst durch komplizierte Benutzeroberflächen.

Wie die Lösung in der Praxis funktioniert, kann man in dieser kurzen Live-Demo sehen: Wie erstellt man einen Artikel auf Wikipedia?

Userlane bietet seinen Anwendern vielfältige Funktionen, um die Guides individuell zu erstellen und per Javascript in eine Software einzubinden. Dabei ist es möglich, auf die Bedürfnisse spezifischer Nutzergruppen einzugehen und eine passgenaue User Experience zu bieten.

Diese Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Onboarding Assistent: Hier finden neue Mitarbeiter eine Übersicht über alle verfügbaren Guides. Mit einer automatisierten Erinnerungsfunktion werden sie benachrichtigt, falls sie einen Guide nicht vollständig abgeschlossen haben.
  • Multi-Language: Guides lassen sich ganz einfach in mehreren Sprachen anlegen.
  • Segmentierung: Anwender können in Nutzergruppen eingeteilt werden. Je nach Rolle und Erfahrung werden den Administratoren beispielsweise andere Guides angezeigt als regulären Nutzern.

So werden die Guides erstellt
Die Guides werden mit einem simplen Point-and-Click-Editor erstellt und angepasst – ganz ohne Programmierkenntnisse. Dazu klickt man sich einfach wie gewohnt durch den jeweiligen Prozess. Der Editor zeichnet jeden Schritt automatisch auf. Anschließend werden die Schritte mit erklärenden Texten oder Medien (Bilder, GIFS oder Links) versehen. Einmal erstellt, stehen die Guides organisationsweit zur Verfügung.

Analysen
Die Userlane-Technologie bietet umfangreiche Datenanalysen, um den Prozess der Nutzerführung kontinuierlich zu verbessern. Die detaillierte Aufschlüsselung des Nutzerverhaltens erlaubt eine gezielte Optimierung einzelner Schritte und Einblicke in die Interaktion der Nutzer mit der Software.

Bewertung

Mitarbeiter verlieren pro Arbeitstag im Schnitt 22 Minuten mit IT-Problemen. Der Produktivitätsverlust kommt Unternehmen teuer zu stehen: Ein Unternehmen mit 1.000 Mitarbeitern verliert täglich 22.000 Minuten. Je nach Gehaltsniveau entstehen dadurch Verluste von circa 4,5 Millionen Euro im Jahr. An dieser Stelle setzt Userlane an. Die interaktiven Guides lassen sich für nahezu jede IT-Anwendung erstellen und werden direkt in die jeweilige Software integriert.

Für Unternehmen ergeben sich daraus folgende Vorteile:

  • Mitarbeiter können neue Software vom ersten Tag an effektiv nutzen – ohne Vorkenntnisse.
  • Die schnellen Erfolgserlebnisse wirken motivierend und führen dazu, dass die Software öfter genutzt wird. Das steigert die Effektivität und Akzeptanz der Anwendungen.
  • Unternehmen sparen Kosten für Logistik, z.B. die Buchung von Hotels und Trainern sowie die Bereitstellung von Schulungsräumen- und Materialien.
  • Userlane reduziert Kosten für den internen und externen Software-Support: Wenn Mitarbeiter ein Softwareprodukt nicht verstehen, wenden sie sich oftmals anden Support , suchen online nach Informationen oder fragen Kollegen. So geht viel Zeit verloren, da die Mitarbeiter nicht an ihren Kernaufgaben arbeiten.
  • Rücksicht auf individuelle Lernbedürfnisse: Mitarbeiter lernen vor Ort im eigenen Tempo und nutzen je nach Wissensstand die passenden Guides. Dadurch sind sie nicht länger auf Trainer angewiesen.
  • Durch den Einsatz interaktiver Guides werden Prozesse unternehmensweit standardisiert.
  • “Lernen” und “Anwenden” läuft synchron ab: Mitarbeiter wenden die Software schon während der Lernphase effektiv an. So gelingt der Wissenstransfer und das Gelernte wird besser behalten.

Soweit hat Userlane also so manches Argument auf seiner Seite. Doch wie ist es um Sicherheit und Services bestellt?

Stabilität:

  • Userlane unterstützt unterschiedlichste Webtechnologien (AngularJS, React, iFrames).
  • Mit Userlane sind alle Arten der Software-Interaktion darstellbar (zum Beispiel Hover, Rechtsklick, Dropdown-Menus, Drag & Drop).

Sicherheit:

  • Die Übertragung sämtlicher Daten erfolgt ausschließlich über verschlüsselte SSL-Verbindungen.
  • Userlane speichert sämtliche Daten in einem zertifizierten, deutschen Rechenzentrum (ISO 27001, ISO 27017, ISO 27018, SOC 1/2/3 und PCI DSS Level 1).

Datenschutz:

  • Userlane erhebt, speichert und verarbeitet keine personenbezogenen Daten.
  • Userlane unterliegt dem deutschen Datenschutzrecht und setzt Prozesse und Vorschriften ein, die weit über den gesetzlichen Rahmen hinausgehen.

Userlane unterstützt seine Kunden außerdem aktiv bei Implementierung und Einsatz der Software.

Setup & Implementation Services:

  • Unterstützung bei der Integration von Userlane in standardisierte und individuelle Softwarelösungen
  • Individuelle Pläne für die Implementierung
  • Userlane ist Ansprechpartner bei der Anbindung von Schnittstellen zu internen und externen Systemen
  • Konfiguration von Userlane

Guide Building Services:

  • Konzeption eines idealen Onboarding / Assistance Flows
  • Entwicklung maßgeschneiderter Guides für den jeweiligen Service
  • Erstellung von wirksamen Texten & Call-to-Actions

Customer Success & Consulting:

  • Definition und Aufsetzen erfolgsrelevanter KPIs
  • Tracking & Monitoring wesentlicher Metriken zur Erfolgsmessung
  • Entwicklung und Umsetzung individueller Strategien auf Basis der jeweiligen Performance und Best Practices

Über den Autor

Sonja Dietz

Sonja Dietz, Jahrgang 1977, ist Journalistin und Social-Media-Redakteurin. Die studierte Germanistin verfügt über eine vertiefte Expertise im Bereich Human Ressources. Sie erstellt Fachartikel, entwickelt Strategien zum zielgruppengerechten Aufbau firmeneigener Social Media-Kanäle und befüllt diese mit passgenauem Content. Ihr besonderes Interesse gilt dem Thema Digitalisierung der Arbeitswelt.