perbit Performancemanager

GESAMTBEWERTUNG

4.6

Zusammenfassung

  • Pro

    Große Funktionsvielfalt

  • Contra

    Leider keine Preisangabe

  • Fazit

    Empfehlenswert für den Mittelstand

Bewertung

5
Funktionen
5
Usability
4.5
Einrichtung
4
Kundenfeedback

perbit Für ein Unternehmen sind engagierte und qualifizierte Mitarbeiter ein  entscheidender Faktor für den Erfolg. Wichtig dabei ist, dieses Erfolgskriterium in einem Prozess zu verankern, der ein gemeinsames Verständnis zu den zu erbringenden Anforderungen und Zielen sichert und den Anteil des einzelnen Arbeitnehmers am Geschäftserfolg aufzeigt. Der Performancemanager von perbit soll HR Experten bei dieser Aufgabe helfen. Wir haben uns das Tool einmal genauer angeschaut. 

Über das Unternehmen

Die perbit Software GmbH ist Spezialist für HR-Management-Systeme für den Mittelstand. Die perbit-Softwarelösungen sind leicht anwendbare, anpassungsfähige und flexible Systeme für Unternehmen und Personalabteilungen. Dabei legt der Anbieter auf eines besonders großen Wert: Individualität.

Das Credo des Herstellers: „Je besser Personalmanagement-Systeme auf die individuellen Unternehmensbelange ausgerichtet sind, desto größer ist der Wertschöpfungsfaktor.“ Der HR Software Hersteller wirbt damit, den Systemeinführungsprozess exakt auf den Anwender zuzuschneiden und mit diesem abzustimmen.

Seine technologische Kernkompetenz sieht der Hersteller darin, Individualität und Standard miteinander in Einklang zu bringen. Der HR Software Anbieter bietet daher eine Standardsoftware, die einerseits eine individuelle Ausgestaltung ermöglicht und andererseits die zeitnahe Umsetzung von notwendigen Systemupdates und -upgrades gewährleistet.

Zu der Unternehmensstrategie des Herstellers gehört das Best-Of-Brend-Konzept. Es verbindet einzelne Lösungen und Module zu einem integrierten System mit hoher funktionaler Tiefe. Dabei lassen sich bereits vorhandene Lohn- und Gehaltsprogramme genauso nahtlos einbinden wie andere personalwirtschaftliche Softwarelösungen.

Das Partnernetzwerk perbit.net lebt von starken Allianzen mit anderen Softwareanbietern, Experten und Hochschulen. Mit ihnen ist der Hersteller immer ganz nah an den  neuesten Entwicklungen aus dem Personalmanagement dran und kann diese in seine Programme mit einbringen.

Darüber hinaus bietet der Hersteller mit perbit.insight base eine so genannte SaaS-Lösung: Software-as-a-Service. Diese Einstiegslösung kommt insbesondere Unternehmen zugute, die die Systembetreuung nicht im eigenen Haus leisten können. Das Besondere: Die Einstiegslösung perbit.insight base bietet bei wachsenden Ansprüchen an HR den Wechsel in die individualisierbare HR-Welt von perbit.insight und ist damit eine sehr nachhaltige Lösung.

Der Hersteller zählt mittelständische Kunden, aber auch Konzerne und größere Player zu seinen Auftraggebern, wobei der Schwerpunkt im Mittelstand liegt.

Funktionen des perbit Performancemanagers im Überblick

Zielvereinbarungen und Beurteilungen gehören zu einer effektiven Mitarbeiterführung und -Entwicklung dazu. Allerdings nur, wenn sie richtig eingesetzt werden, können sie helfen, komplexe Aufgaben überprüfbar zu formulieren und in konkrete und vor allen Dingen messbare Resultate umzusetzen. Der Performancemanager aus dem Hause perbit bietet dafür das entsprechende Planungs- und Controlling-Tool.

Einige Leistungsmerkmale im Überblick:

  • Strukturierte Zielerfassung
  • Soll-Ist-Abgleich von Kompetenzen
  • Rollenbasierter Zugriff
  • Individual- und Gruppenziele
  • Beurteilungsformulare aus Manager- und Mitarbeitersicht
  • Anforderungen mit Gültigkeitsintervall
  • Flexible Auswertungen
  • Individuelle Gewichtung
  • Zielkarten mit grafischer Signalfunktion

Funktionen des perbit Performancemanagers im Detail

Vorhandene Kompetenzen transparent machen

Der perbit Performancemanager ist ein durchaus verlässliches Planungs- und Steuerungs-Tool, das HR Experten bei der Aufgabe unterstützt, Ziele mit Mitarbeitern zu vereinbaren, die Ergebnisse im laufenden Prozess zu messen und diese zu dokumentieren. Der perbit Performancemanager bildet diesen Prozess komplett ab und stellt ihn automatisiert dar.

Die Software ist darauf ausgerichtet, für die nötige Transparenz in dem komplexen Prozess zu sorgen. Folgende Features helfen dabei:

  • Die Software ordnet einzelnen Funktionen die benötigten Anforderungen zu.
  • Die Lösung führt einen Soll-Ist-Abgleich der Kompetenzen eines Mitarbeiters durch.
  • Alle Abläufe werden anschaulich abgebildet.

Die HR Software unterstützt HR Verantwortliche dabei, im Mitarbeitergespräch vereinbarte Leistungs- und Entwicklungsziele strukturiert zu erfassen. Hierbei helfen:

  • Eine Möglichkeit zur Angabe von Zeiträumen.
  • Die Angabe von Gewichtungen.
  • Ein Dashboard, das den Grad der Zielerreichung anzeigt.

Anhand frei wählbarer Kriterien ist das Tool in der Lage, ein Beurteilungsformular zu generieren, in das die Bewertung des Vorgesetzten und die Selbsteinschätzung des Mitarbeiters eingetragen werden können.

In einer individuellen Zielkarte werden alle gültigen Zielvereinbarungen als Übersicht für den Mitarbeiter zusammengefasst. Grafische Signale ermöglichen eine laufende Kontrolle des Fortschritts.

High- und Low-Performer identifizieren
Der Performancemanager von perbit enthält einen List- und Statistikdesigner, der es ermöglicht, Soll-Ist-Abgleiche und Auswertungen zu realisieren.

Hierbei ist die Software in der Lage, einen Überblick nach Organisationseinheiten zu geben und eine Qualifikationsmatrix des kompletten Unternehmens darzustellen. Auch Terminlisten ablaufender Anforderungen können mit ihm generiert werden.

Auf diese Weise unterstützt das Tool bei der Identifikation von High- und Low-Performern im Unternehmen, sodass unterstützende Maßnahmen zur individuellen Mitarbeiterentwicklung frühzeitig steuerbar sind.

Automatisierte Prozesse

Der Performancemanager ist in das übergeordnete System „perbit.insight“ voll integriert. Das ermöglicht, dort hinterlegte Informationen wie funktionsspezifische Anforderungen und übergeordnete Abteilungsziele automatisch zu übernehmen, sodass eine doppelte Datenpflege entfällt.

Bewertung

Der perbit Performancemanager ist ein vollumfängliches Tool, das HR Managern, Mitarbeitern und Führungskräften ein gut strukturiertes Performance Management ermöglicht. Zu den Vorzügen der Software gehören folgende Punkte:

  • Einfache und einheitliche Dokumentation
  • Messbare Zielerreichung
  • Laufende Erfolgskontrolle
  • Qualifikationstransparenz
  • Anforderungsgerechte Bildungsbedarfsermittlung
  • Optimierung der betrieblichen Abläufe
  • Entlastung von Routineaufgaben

Die Lösung unterstützt Personalverantwortliche dabei, gemeinsam mit den Mitarbeitern Ziele eindeutig festzuschreiben und zu dokumentieren. Bereits während des Feedbackgesprächs können die gemeinsam getroffenen Leistungs- und Entwicklungsziele strukturiert erfasst werden. Hierbei können folgende Angaben eingetragen werden:

  • Zielart
  • Gültigkeitszeitraum
  • Gewichtungsfaktor
  • Grad der Zielerreichung

Alle gültigen Zielvereinbarungen eines Mitarbeiters sind übersichtlich in einer persönlichen Zielkarte zusammengefasst, was jederzeit einen transparenten, übersichtlichen und gut gepflegten Überblick über die laufenden Prozesse ermöglicht, wobei eine grafische Signalfunktion die Erfolgskontrolle erheblich vereinfacht.

Ebenso gut handhabbar ist das individuell erstellbare Beurteilungsformular, das die Software anhand frei wählbarer Kriterien generiert. Hier können nicht nur Vorgesetzter und Mitarbeiter ihre Einschätzung eintragen, sondern auch die Differenz zu definierten Vergleichswerten einsehen.

Eine klare Rechte- und Rollenverteilung sorgt dafür, dass die jeweils beim Mitarbeiter und Manager hinterlegten Informationen immer unmittelbar zur Verfügung stehen. Auch können funktionsspezifische Anforderungen und übergeordnete Team-, Abteilungs- und Unternehmensziele automatisch übernommen werden, was eine doppelte Datenpflege überflüssig macht und zur Beschleunigung der Prozesse beiträgt.

Auch die Entwicklung der einzelnen Mitarbeiter haben HR ud Management über den Performancemanager jederzeit fest im Blick. So können festgelegte Entwicklungsmaßnahmen präzise durch Seminarteilnahmen belegt werden.

Überdies gewährleistet das System das Abgleichen von Anforderungen und Kompetenzen der Angestellten und erinnert daran, sobald erforderliche Qualifikationen aufgefrischt werden müssen.

Überzeugend ist auch der List- und Statistikdesigner, der das nötige Instrumentarium für anschauliche Visualisierungen nach Organisationseinheiten zur Verfügung stellt. Ob es darum geht, die Zielerreichung einzelner Mitarbeiter oder ganzer Abteilungen zu prüfen, eine Qualifikationsmatrix zu erstellen oder Terminlisten ablaufender Anforderungen zu generieren – der Anwender kann die Analysen ganz nach seinen Vorstellungen gestalten. High- und Low-Performer werden auf diese Weise auf einen Blick identifizierbar und unterstützende Maßnahmen können in Angriff genommen werden.

Mit übersichtlichen Dokumentationshilfen und automatisierten Prozessen kann der Performancemanger von perbit HR Verantwortliche deutlich von Routineaufgaben entlasten.

Über den Autor

Sonja Dietz

Sonja Dietz, Jahrgang 1977, ist Journalistin und Social-Media-Redakteurin. Die studierte Germanistin verfügt über eine vertiefte Expertise im Bereich Human Ressources. Sie erstellt Fachartikel, entwickelt Strategien zum zielgruppengerechten Aufbau firmeneigener Social Media-Kanäle und befüllt diese mit passgenauem Content. Ihr besonderes Interesse gilt dem Thema Digitalisierung der Arbeitswelt.