Persis Bewerbermanagement

GESAMTBEWERTUNG

4.7

Zusammenfassung

  • Pro

    Sehr guter Funktionsumfang

  • Contra

    Keine Preisangabe

  • Fazit

    Hochwertiges Produkt

Bewertung

5
Funktionen
5
Usability
4.25
Einrichtung
4.5
Kundenfeedback

persisWer heute den richtigen Bewerber finden will, hat es in Zeiten des Fachkräftemangels in vielen Wirtschaftsbereichen nicht leicht. Persis Bewerbermanagement unterstützt seine Anwender wirkungsvoll beim gesamten Workflow interner und externer Bewerbungsprozesse. Soweit jedenfalls das Versprechen des Anbieters. Daher ließen wir es uns mal wieder nicht nehmen, uns die Funktionen genau anzuschauen – und waren positiv überrascht.

Über das Unternehmen

Die Persis GmbH sieht ihre Aufgabe seit Gründung des Unternehmens 1987 in strategisch ausgerichteten und effizienten Strukturen im Personalwesen. Persis mit Sitz in Heidenheim und Stützpunkten in Berlin, Düsseldorf, Paderborn, Wiesbaden, Stuttgart, München und Wien sorgt für Kundennähe und implementiert integrierte Personalprozesse vor Ort.

Der modulare Aufbau der Human Resource Software von Persis ist Programm. Das bietet Anwendern die Chance, mit einem Bereich, der ihnen am wichtigsten ist, zu starten – zum Beispiel mit dem Bewerbermanagement, wobei ein stufenweiser Ausbau jederzeit möglich ist. Die einzelnen Module greifen auf die gleiche SQL-Datenbank (Oracle, MS-SQL-Server) zu. Sie kommunizieren sowohl untereinander als auch mit allen gängigen Lohn- und Gehaltssystemen. Die Nutzung der Softwarelösungen aus dem Hause Persis ist über jedes mobile Endgerät möglich.

Die Produktfamilie Persis wird permanent weiter entwickelt und ist updatefähig. Ein qualifiziertes Supportteam steht Anwendern zur Seite.

Die Tools aus dem Hause Persis reichen vom E-Recruitment über die digitale Personalakte, dem Kompetenzmanagement bis hin zur Ausbildungsplanung, Weiterbildung und der Nachfolgeplanung. Einfache Handhabung, hohe Effektivität und Intranetfähigkeit zeichnen Persis aus. Persis „On Demand“ ist auch als ASP-Lösung-Modell verfügbar.

Die einzelnen Funktionen im Überblick

persis

Die Persis Bewerbermanagement Software knöpft sich vor allem arbeitsintensive Prozesse bei Stellenausschreibung und Bewerbungseingang vor – mit dem Ziel, diese zu beschleunigen und zu verschlanken.

Anwender können bei der Schaltung von Stellenanzeigen auf verschiedene Layouts setzen und diese für Schaltungen in Online- und Printmedien nutzen. Auch ist es möglich, dem Bewerber auf der eigenen Karriere-Homepage  verschiedene Bewerbungsvarianten anzubieten.

Bewerber können etwa per Mausklick ihre persönlichen Daten aus ihrem Profil aus einem der sozialen Netzwerke automatisch in die Bewerbung einbinden. Somit hat der Kandidat die Chance, sich mobil zu bewerben, was das Risiko des Absprungs erheblich senkt.

Weiteres Plus: Bewerber können sich viel schneller bewerben, da die Daten nicht mehr händisch eingegeben werden müssen. Das ist ein weiterer Punkt, der zur Senkung der Absprungrate beiträgt.

Egal, in welcher Form Bewerbungen bei einem Arbeitgeber eingehen, ob über die Homepage, per E-Mail oder auf dem Postweg. In allen Fällen erspart Anwendern die integrierte CV-Parsing-Funktion die lästige und zeitaufwendige manuelle Datenerfassung.

Das automatisierte Auslesen von Daten funktioniert sogar bei Unterlagen, die als Grafik gespeichert sind mittels OCR-Texterkennung.

Auch bei der Auswertung der Bewerbungen unterstützt das Tool. Per Ampelfunktion werden individuell definierte Kriterien für jede Bewerbung klassifiziert, was eine automatische Vorauswahl ermöglicht. Zu einem effektiven Controlling für jede Stellenausschreibung trägt auch die Zuordnung in Kostenarten bei.

Die einzelnen Funktionen im Detail

Allgemeine Funktionen

persis

Die Persis Bewerbermanagement Software bietet allen Nutzergruppen:

  • Zugänge für unterschiedliche Benutzerrollen über alle Endgeräte
  • Standard-Auslieferung der Bewerbermanagementsoftware in Deutsch und Englisch inkl. Sprachmanager
  • Layoutanpassungen an Corporate Design direkt per eigener CSS-Verwaltung oder mit internen Tool (CSS-Manager).
  • eine integrierte Oberfläche zur Anpassung der Masken (Ausblenden von Feldern, Zugriffsschutz auf Feldebene, etc.).
  • Flexibles Erinnerungs- und Mahnwesen durch das Bewerbermanagementsystem
  • eine flexible Berechtigungsvergabe über das integrierte Rollen- und Rechtekonzept
  • Kundenindividuelle Workflows und Checklisten
  • Funktionsabhängige Vertreterregelungen
  • Import- /Export- /Schnittstellenwerkzeuge
  • Frei konfigurierbare Zeitpläne für regelmäßige Aufgaben/Batchprozesse

Funktionen für Personaler

Persis unterstützt den Multiposting-Ansatz, das ist die Mehrfachschaltung auf verschiedenen Online-Portalen. Personaler können Vakanzen sozusagen per Knopfdruck auf der eigenen Karriere-Homepage und in verschiedensten Jobbörsen posten.

Anpassbare Layouts der Stellenanzeigen für verschiedene Zielgruppen wie Azubis, High Potentials oder Führungskräfte ermöglichen ein ansprechendes und passgenaues Design.

Weitere Pluspunkte:

  • Einfache Unterstützung bei der Medienverwaltung und Anzeigenschaltung.
  • Integrierte und konfigurierbare Online-Bewerbungsformulare.
  • Nahtlose Übernahme von E-Mail-Bewerbungen durch Einbindung beliebiger E-Mail-Postfächer.
  • Einheitliche Verwaltung von Bewerbungen verschiedenster Kanäle wie Online-, E-Mail- oder Briefbewerbungen.
  • Scannen schriftlicher Bewerbungen zur automatischen Übernahme der Bewerberdaten aus dem Lebenslauf (CV-Parsing inklusive OCR-Texterkennung).
  • Leistungsfähige und konfigurierbare Erkennung von Doppelbewerbern im Bewerbermanagement.
  • Generierung einer vollständigen Bewerberakte als PDF aus unterschiedlichen Dokumententypen.
  • Ständiger Überblick über den Status einer Bewerbung mit flexiblen Bewerberansichten.
  • Einfache und individuelle Bewerbersuche mit effizienter Trefferdarstellung inkl. Volltextsuche.
  • Personifizierte Aufgabenlisten.
  • Prozessdarstellung des Auswahlverfahrens.
  • Matching und Auswahl von Bewerbungen über individuelles Anforderungsprofil. Weiterleitung mit Fristüberwachung der Bewerbungsunterlagen (Laufwegkontrolle).
  • Terminierung von Vorstellungsgesprächen und Erfassung von Testergebnissen.
  • Komplette Korrespondenz-Historie der versendeten Briefe und E-Mails.
  • Vertragsgestaltung bei Einstellungen (auch IHK-Vertrag) und automatische Übergabe an das Persis Personalmanagement.
  • Auf Wunsch mit Übergabe an gängige Abrechnungssysteme.
    Aussagefähige Standardstatistiken auf Knopfdruck in Excel und HTML.

Funktionen für Bewerber

persis

Bewerbern bietet das Tool von Persis ein besonderes Feature: Sie können sich auf auf allen mobilen Endgeräten problemlos bewerben – dank responsivem Design sind die Inhalte jeder Stellenanzeige und der Karriere-Homepage problemlos auf jedem Device abrufbar.

Für ein Plus an Sicherheit bürgt ein Bewerberlogin in den persönlichem Bewerber-Bereich. Hier lassen sich Informationen über vakante Stellen abonnieren und der Status eingesandter Bewerbungen nachverfolgen.

Ein weiteres Goodie: Bewerbung sind schnell und einfach durch eine One-Click-Funktionalität möglich. So kann das Profil aus sozialen Netzwerken per Mausklick in eine Bewerbung integriert und abgesandt werden. Der Bewerber kann sich so sogar mobil bewerben. Alles, was er dafür tun muss, ist, sein Profil stets auf dem neuesten Stand zu halten.

Funktionen für Fachbereiche

Auch an die Linienvorgesetzten und Fachbereiche ist gedacht. Sie werden durch folgende Funktionen unterstützt:

  • Optimale Integration in den Prozess durch Online-Zugriff über alle Endgeräte
  • Synchronisation von Aktenumlauf und Gesprächsterminierung mit dem eigenen Kalender (beispielsweise Outlook)
  • Klick-optimierte Workflows für Führungskräfte zur Unterstützung des Entscheidungsfindungs-Prozesses
  • Gesprächsdokumentation und Gesprächsvorbereitung erleichtern die tägliche Arbeit
  • Dokumentation der Betriebsratsanhörung

Bewertung

Ein ganz schönes Bündel an neuen und hochwertigen Technologien, mit denen das Persis Bewerbermanagement da aufwartet. Im Test überzeugt das Tool durch eine gute und intuitive Bedienbarkeit.

Hinzu kommen Funktionen, die modernen Recruitern das Leben in vielfältiger Weise erleichtern. Zu nennen wären hier:

  • Multiposting: Schnelles und gezielte Parallelschaltung einer Vakanz auf mehreren Online-Portalen – und zwar zeitgleich.
  • One-Click-Bewerbung: Der Bewerber kann die Daten aus einem seiner Online-Profile auslesen lassen und als Bewerbung versenden lassen. Das macht es dem Kandidaten sehr viel einfacher, mobil mit dem Arbeitgeber in Kontakt zu treten. Und vor allem senkt das die Absprungrate der Kandidaten, die dann nicht mehr umständlich vom mobilen Endgerät auf den PC wechseln müssen, um sich zu bewerben.
  • CV-Parsing: Automatisiertes Auslesen eingesandter Bewerbungsunterlagen – Recruiter müssen selbst bei JPG-Formaten nicht mehr Informationen mühsam manuell übertragen.
  • Workflows, die die Kommunikation zwischen Recruiter und Fachabteilung erleichtern: Diese sind mobil abrufbar. So entstehen keine Verzögerungen im Recruiting Prozess, wenn etwa ein Teil der Ansprechpartner auf Geschäftsreise ist.

Bildschirmfoto 2016-11-28 um 12.52.15

Noch ein paar Worte zur Implementierung und zur Sicherheit: Anwender können sich für das Mietmodell SaaS (Software-as-a-Service), entscheiden und Persis ohne Aufrüstung ihrer IT-Infrastruktur und ohne Schulung ihrer IT-Spezialisten nutzen. Das Tool ist über jeden Standardbrowser zugänglich. Und das absolut sicher, auf den hauseigenen Servern. Regelmäßige Backups inklusive.

Alternativ lässt sich ein Lizenzkauf umsetzen. Kunden können Persis dann komplett unabhängig als Inhouse-Lösung nutzen. Persis Anwendungsberater unterstützen bei Implementierung und Schulung der Verantwortlichen. Für Anpassungen und Erweiterungen stehen sie dauerhaft partnerschaftlich zur Seite.

Leider verrät Persis nicht, was die einzelnen Module kosten. Aber soviel konnten wir in Erfahrung bringen: Die Kosten sind abhängig von der Unternehmens- sowie Projektgröße.

Über den Autor

Sonja Dietz

Sonja Dietz, Jahrgang 1977, ist Journalistin und Social-Media-Redakteurin. Die studierte Germanistin verfügt über eine vertiefte Expertise im Bereich Human Ressources. Sie erstellt Fachartikel, entwickelt Strategien zum zielgruppengerechten Aufbau firmeneigener Social Media-Kanäle und befüllt diese mit passgenauem Content. Ihr besonderes Interesse gilt dem Thema Digitalisierung der Arbeitswelt.