Mitarbeiterengagement fördern: Das Geheimnis des Unternehmenserfolgs
© Studio Romantic – stock.adobe.com

Mitarbeiterengagement fördern: Das Geheimnis des Unternehmenserfolgs

Ein hohes Mitarbeiterengagment ist das Geheimnis des Erfolgs vieler führender Unternehmen. Denn engagierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen erledigen ihre Arbeit besonders gut und tragen mit weiterführenden Ideen zur Innovationskraft ihres Arbeitgebers bei. Aber wie lässt sich das Engagement Ihrer Mitarbeitenden messen und wie steigern? Das erfahren Sie in diesem Artikel.

Mitarbeiterengagement Studie: Höchstwerte in den Jahren 2020/21

Die Jahre 2020 und 2021 waren für viele Angestellte mit Abstand die herausforderndste Zeit in ihrem Arbeitsleben. Und dennoch: Das Mitarbeiterengagement ist ausgerechnet in diesem Zeitraum überdurchschnittlich in die Höhe geschossen. In Deutschland hat es von 41 Prozent in 2019 auf 61 Prozent in 2020 zugenommen.
Das geht aus dem „2021 Global Employee Experience Trends Report“ von Qualtrics hervor. Und die Werte, die für Deutschland erhoben wurden, sind gewiss kein Einzelfall. Auf der ganzen Welt erhöhte sich das Engagement von Mitarbeitenden innerhalb nur eines Jahres von 53 auf 66 Prozent. Für den Report wurden im Oktober und November rund 11.800 Vollzeitbeschäftigte in 20 Ländern befragt, darunter 800 in Deutschland.
Aber wie passt das zusammen? Warum verbessert sich ausgerechnet in einer Krise das Mitarbeiterengagement? Müsste es nicht genau anders herum sein? Die Verfasser des „2021 Global Employee Experience Trends Reports“ sehen einen möglichen Grund darin, dass Arbeitgebende weltweit im Jahr 2020 einen stärkeren Fokus auf das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gelegt haben. Zum Beispiel legten Unternehmen größten Wert auf ein besseres Gesundheitsmanagement, außerdem flexibilisierten sie Arbeitszeiten und führten Homeoffice ein. All das habe laut Studie auf das Gefühl der Zugehörigkeit zum Unternehmen eingezahlt, was wiederum der wichtigste Faktor sei, um das Mitarbeiterengagement zu stärken.

Was ist Mitarbeiterengagement? Eine Definition.

Für Organisationen aller Couleur sind das natürlich äußerst positive Nachrichten. Denn unter Mitarbeiterengagement ist das Maß an Energie zu verstehen, das Arbeitnehmende aufbringen, um gute Arbeitsergebnisse zu erzielen. Entsprechend sind Unternehmen, die über enagagierte Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen verfügen meist erfolgreicher und innovativer.
Denn Mitarbeiter:innen, die intrinsisch hoch motiviert sind und über eine hohe Identifikation mit ihrer Arbeit verfügen, gehen von sich aus gerne mal eine Extrameile für ihren Arbeitgeber. Außerdem denken sie mit, bringen sich ein, blicken über den Tellerrand und geben volle Kraft.

Weitere Vorteile eines hohen Mitarbeiterengagements:

  • Engagierte Mitarbeiter interessieren sich für ihre Arbeit und haben Spaß an ihr.
  • Engagierte Arbeitnehmer:innen sehen meist einen tieferen Sinn in ihrer Arbeit.
  • Sie wissen, wie sie ihre persönlichen Stärken in ihre Arbeit einbringen können.
  • Sie möchten sich kontinuierlich weiterbilden und weiterentwickeln, was auch dem Unternehmen zuträglich ist.

 

Warum in Mitarbeiterengagement investieren?

Die Managementberatung Gallup belegte im Jahr 2019 sogar in Zahlen, wie stark sich der Faktor des Mitarbeiterengagements auf den Geschäftserfolg eines Betriebs auswirkt. Sie ermittelte: Nur 15 Prozent der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen verfügten seinerzeit über eine hohe emotionale Bindung an ihren Betrieb. Der damit verbundene volkswirtschaftliche Schaden betrug bis zu 122 Milliarden Euro jährlich, rechnete Gallup damals in dem Mitarbeiterengagement Index vor. Das ist immens.

Wie lässt sich das Mitarbeiterengagement fördern?

Im Umkehrschluss können Unternehmen ihre Gewinne drastisch steigern, wenn sie beim Thema Mitarbeiterengagement nichts dem Zufall überlassen und nachhaltige Maßnahmen ergreifen, um diesen sehr wichtigen Faktor dauerhaft zu stärken. Dazu sollten sie ihm ersten Schritt feststellen, wie engagiert ihre Arbeitnehmenden aktuell sind. Aber wie?
Ganz einfach: Indem sie ihre Belegschaft fragen und regelmäßig Mitarbeiterfeedback einholen. So finden Organisationen am ehesten heraus, ob aktuell Probleme, Wünsche oder Herausforderungen bestehen, die die sich negativ auf die Zufriedenheit der Arbeitnehmer und das Mitarbeiterengagement auswirken könnten. Das Beste: Mitarbeiterfeedback lässt sich mit der richtigen HR Software mit wenigen Handgriffen einholen und auswerten.

Best Practice: Mitarbeiterengagement messen mit Honestly

Die Plattform Honestly für Mitarbeiterbefragungen bietet hierfür zum Beispiel die perfekte Lösung. Fragen Sie über das Tool zum Beispiel ab:

  • Wie zufrieden sind die eigenen Mitarbeiter mit dem eigenen Unternehmen?
  • Gibt es in bestimmten Bereichen Verbesserungsbedarf?
  • Und wenn ja: Was wünschen sich Mitarbeiter konkret?

Antworten auf diese Fragen lassen sich mit der Employee-Engagement-Lösung schnell und zuverlässig einholen. Mit dem Tool erstellen Sie im Handumdrehen eigene Vorlagen für automatisierte Mitarbeiterbefragungen zur einmaligen oder mehrfachen Verwendung.

Feedback über verschiedene Kanäle einholen

Es geht aber noch mehr:

  • Alternativ wählen Sie einzelne Fragen aus einer umfangreichen Bibliothek aus und integrieren diese in Ihre Umfrage, um Mitarbeiterfeedback einzuholen
  • Nutzen Sie eine Vielzahl von Fragetypen
  • Übersetzen Sie Ihre Umfragen in mehr als 25 Sprachen
  • Sie wollen nur einen Teil der Belegschaft befragen? Kein Problem: Wählen Sie einfach ein bestimmtes Mitarbeitersegment als Empfänger aus und senden Ihre Umfrage nur an dieses.

Über Honestly können Sie das Feedback Ihrer Mitarbeiter über verschiedene Kanäle einholen: Per Mail zum Beispiel oder senden Sie Ihren Arbeitnehmern einen QR-Code, über den diese einen Link abrufen können. Ein Klick und Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen können direkt an der Umfrage teilnehmen. Integrieren Sie den QR-Code zum Beispiel in den Lohnabrechnungsbogen, in Poster oder kommunizieren Sie ihn über das Intranet. Oder Sie stellen die Mitarbeiterbefragungen über die mobile App von Honestly bereit.

Pulsbefragung ergänzend zur Mitarbeiterbefragung

Sehr detaillierte und groß angelegte Mitarbeiterbefragungen sollten mindestens einmal jährlich durchgeführt werden, um das Mitarbeiterengagement zu messen und gezielte Maßnahmen aus den Ergebnissen abzuleiten. Ergänzend empfehlen sich so genannte Pulsbefragungen. Diese sind nicht ganz so ausführlich und beinhalten manchmal nur eine Frage zu einem bestimmten Thema. So können Arbeitgeber zu hochaktuellen Aspekten die Meinung ihrer Mitarbeiter einholen.
Gerade in der aktuellen Zeit ist das besonders wichtig. Denn die Veränderungsgeschwindigkeit ist in vielen Unternehmen immens hoch. Daher reicht eine ausführliche Mitarbeiterbefragung, die einmal im Jahr durchgeführt wird, oft nicht mehr aus, um am Puls der Zeit zu bleiben. Zu bestimmten Themenbereichen benötigen Unternehmen schnelleres Feedback von ihren Mitarbeitern.
Mit Honestly gelingt das sogar automatisch:

  • In regelmäßigen Intervallen antworten Ihre Mitarbeiter auf eine kurze Umfrage
  • Sammeln Sie wertvolles Feedback zu konkreten Themen ein
  • Alle Antworten sind anonym, was die Akzeptanz der Mitarbeiter erhöht, an der Umfrage teilzunehmen und ehrlich zu antworten – es gibt keine negativen Konsequenzen bei kritischen Antworten
  • Nach der Auswertung haben Sie genau im Blick, in welchen Bereichen Ihres Unternehmens ein möglicher Verbesserungsbedarf besteht
  • Alle Fragen sind wissenschaftlich fundiert

Werten Sie die Ergebnisse Ihrer Befragungen anschließend automatisch aus. Dazu können Sie sich im Reporting-Bereich von Honestly individuelle Dashboards zusammenstellen. Dabei beschränkt sich das Tool aber nicht nur auf das Erheben und Auswerten von Mitarbeitermeinungen. „Die Honestly Plattform für Mitarbeiterbefragungen geht weiter als andere Lösungen. Halten Sie identifizierte Potentiale und Maßnahmen im System fest“, sagte der Hersteller. „Honestly misst automatisch, wie erfolgreich einzelne Maßnahmen hinsichtlich Ihrer Ziele sind. So arbeiten Sie gezielt Best-Practices für Ihr Unternehmen aus und konzentrieren Ihre Zeit und die Ihrer Kolleg:innen auf Dinge, die funktionieren.“ Lassen Sie Ihre Erkenntnisse also nicht ungenutzt, Ihre Mitarbeitenden werden es Ihnen danken.

Welche Faktoren sind relevant für ein optimales Mitarbeiterengagement?

Noch ein wichtiger Tipp: Inhaltlich sollten Unternehmen beim Einholen von Mitarbeiterfeedback sehr konkret die Faktoren beleuchten, die unmittelbar auf das Mitarbeiterengagement einzahlen.
Dazu zählen zum Beispiel die folgenden Aspekte:

  • Verhalten des Vorgesetzten oder der Vorgesetzten
  • Betriebsklima
  • Unternehmenskultur
  • Work Life Balance
  • Aufstiegschancen
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Technische Ausstattung des Arbeitsplatzes
  • Familienfreundlichkeit des Unternehmens
  • Angebot flexibler Arbeitszeiten
  • Spaß bei der Arbeit
  • Sinnstiftung bei der Arbeit

 

Fazit

Engagierte Mitarbeiter sind eine Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Unternehmen. Ein hohes Maß an Mitarbeiterengagement geht damit einher, dass Mitarbeiter mitdenken, sich einbringen, vollen Einsatz zeigen und nicht nur passiv auf Anweisungen warten. Stattdessen übernehmen sie Verantwortung, entwickeln kreative Ideen und tragen so zu einer besseren Performance des Unternehmens bei.
Aber nicht immer sind alle Mitarbeiter sind in gleicher Weise engagiert. In ein und derselben Abteilung kann es besonders engagierte Kollegen geben und andere, die ihre Aufgaben zwar erfüllen, aber eben nur nach Vorschrift. Hier liegen in so manchem Unternehmen viele Potenziale brach.
Diese lassen sich erschließen, indem Arbeitgebende regelmäßig und sehr detailliert Mitarbeiterfeedback einholen. So behalten sie immer einen Überblick über die aktuelle Bedürfnislage ihrer Arbeitnehmenden und können ihnen die bestmöglichen Bedingungen bieten. Mit einer dedizierten HR Software lässt sich die Stimmungslage der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sehr agil erfassen – damit sind Unternehmen immer am Puls der Zeit.
Sie fragen sich, welche HR Software Lösung für Ihr Unternehmen geeignet ist, um Mitarbeiterfeeback einzuholen und das Mitarbeiterengagement zu optimieren? Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter und beraten Sie unabhängig und kostenlos. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme

Passende Artikel

Lassen Sie sich
kostenlos beraten

Sie informieren sich bereits seit Minuten auf unserer Website. Erhalten Sie direkt von unserem Fachteam eine individuelle HR-Software-Empfehlung für Ihr Unternehmen.

  • Unabhängiges und kostenloses Vergleichsportal
  • Persönliche Empfehlung erhalten
  • Bis zu 78% Zeitersparnis
Kostenlose Empfehlung erhalten

Für welchen Bereich suchen Sie eine HR-Software?

Nutzen Sie bereits eine HR-Software in diesem Bereich?

Wie viele Mitarbeiter hat Ihr Unternehmen?

Anzahl Mitarbeiter hier eingeben

Was ist Ihnen am Wichtigsten?

Soll die Software cloudbasiert sein?

Es werden passende HR-Software-Hersteller gesucht

Es wurden 3 Hersteller für Sie gefunden.

Vorname
Nachname
Geschäftliche E-Mail
Telefon