Zukunft Personal Europe 2019: softgarden stellt Karriereseite Pro vor

Zukunft Personal Europe 2019: softgarden stellt Karriereseite Pro vor

Für den ersten Eindruck gibt es bekanntlich keine zweite Chance. Das gilt mehr denn je für die Karriereseite eines Unternehmens. Sie hat sich als eines der Haupteinfallstore für Kandidaten entwickelt. Wie Arbeitgeber Kandidaten punktgenau überzeugen, erfahren Sie bei der Zukunft Personal Europe 2019 am Stand des Lösungsanbieters softgarden.

Karriereseite: Bedeutung steigt

Der Stellenwert einer gut gemachten Karriereseite ist in den letzten Jahren immens gestiegen. Da sich die Jobsuche zunehmend ins Internet verlagert hat, stellt die Karriereseite inzwischen einen der wichtigsten Kontaktpunkte mit einem Bewerber dar. Laut der Studie Recruiting Trends 2019 informiert sich hier fast jeder zweite Bewerber über die Stellenangebote und Mehrwerte eines Arbeitgebers.

HR-Software Vergleich UP

Damit das anfängliche Interesse in einer Bewerbung mündet, müssen Design und Inhalte überzeugen. Soweit, so logisch. Doch leider hinken viele Arbeitgeber diesem Anspruch noch hinterher und verlieren auf diese Weise viele Bewerber.

Treffen Sie softgarden bei der Zukunft Personal Europe 2019

Dabei ist es heute keine Rocket Science mehr, mit einer gut gestalteten Karrierehomepage zu überzeugen. Zu diesem Thema informiert softgarden bei der Zukunft Personal Europe 2019. Mit der frisch gelaunchten Karriereseite Pro des deutschen HR-Software-Herstellers können HR-Abteilungen selbst kreativ werden und schnell und eigenständig überzeugende Karriereseiten erstellen.

Informieren Sie sich dazu in folgendem Video:

 

Hier nochmal die wichtigsten Vorteile im Überblick:

  • Ein Baukasten mit System: editierbare Module für alle Anforderungen
  • Eine stimmige Auswahl an Schriften, Farben und Formen – auch im eigenen Corporate Design
  • Bereits in 12 Sprachen verfügbar
  • Automatische Synchronisierung Ihrer Stellenausschreibungen
  • Auf Conversion sowie SEO-optimiert
  • Optimiert für mobile Endgeräte

Exklusive Gespräche und Beratung

Sie wollen mehr dazu erfahren? Dann treffen Sie softgarden bei der Zukunft Personal Europe 2019. Dabei erfahren Sie nicht nur alles Wissenswerte über die neue Karriereseite Pro. Die Experten für Recruiting-Software beraten Sie an ihrem Stand, wie Sie im Wettbewerb um die besten Kandidaten mit effizienten Recruiting-Prozessen und einer ausgezeichneten Arbeitgeber-Reputation punkten.

softgarden ist Experte, wenn es um folgende Themen geht:

  • Bewerbermanagement inklusive App
  • Empfehlungsmanagement
  • Employer Branding
  • Media Beratung
  • Active Sourcing im softgarden Talent Network

Über softgarden

Mehr als 900 renommierte Unternehmen sämtlicher Branchen und Größen zählen im Wettbewerb um die besten Kandidaten auf die einfach zu implementierenden Cloudlösungen von softgarden. Bei der Bewerberauswahl erreichen Arbeitgeber mit dem digitalen Mitarbeiterempfehlungsprogramm mehr Kandidaten auf sozialen Netzwerken, indem sie die bestehenden Kontakte ihrer Mitarbeiter nutzen.

HR-Software Vergleich UP

Sie posten Jobangebote kanalübergreifend auf über 300 Jobbörsen und gewinnen im softgarden Talent Network attraktive Kandidaten per Active Sourcing. Entscheidende Pluspunkte fürs Employer Branding bringen die nahtlose mobile Integration von Karrierewebsite und Stellenanzeigen sowie die einzigartige Feedback Solution von softgarden. Damit erzeugen Arbeitgeber automatisch Feedback von Bewerbern sowie neuen Mitarbeitern, machen es auf der eigenen Internetseite sowie auf kununu sichtbar und verbessern damit ihre Online-Reputation.

Besuchen Sie die Experten von softgarden bei der Zukunft Personal Europe an Stand F20 in Halle 3.1 auf der in Köln am 17. – 19. September 2019 und erfahren Sie mehr über die Rundum-Lösung für Ihr Recruiting. Sichern Sie sich jetzt Ihr Freiticket.

Kategorien: Fachbeiträge

Über den Autor

Sonja Dietz

Sonja Dietz, Jahrgang 1977, ist Journalistin und Social-Media-Redakteurin. Die studierte Germanistin verfügt über eine vertiefte Expertise im Bereich Human Ressources. Sie erstellt Fachartikel, entwickelt Strategien zum zielgruppengerechten Aufbau firmeneigener Social Media-Kanäle und befüllt diese mit passgenauem Content. Ihr besonderes Interesse gilt dem Thema Digitalisierung der Arbeitswelt.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert*